Erbstreit

Was tun, wenn sich die Erbengemeinschaft nicht einig ist?

Kommt es zu einem Erbstreit, entstehen hohe Gerichts-Kosten und es kann die Familienbeziehung zerstören werden.

Mit dem Tod folgt nicht nur die Trauer an den Menschen. Eine Erbschaft kann auch Enttäuschung, Kränkung, ungelöste Familienstreitigkeiten, Intrigen, Geschwisterrivalität, Generationenkonflikte, Unrecht oder Feindschaften auslösen. Ein Erbstreit kann zum Verlust von Bruder-, Schwester-, Mutter- oder Vaterliebe führen, denn bei einem Erbstreit geht es um mehr als um Geld und Gut und hat meist eine lange Vorgeschichte.

In der Erbschaftsberatung oder Erbmediation und aussergerichtlichen Streit-Schlichtung wird bei einem Erbstreit mit den Erben verhandelt, vermittelt, geschlichtet, Optionen, Chancen und Risiken analysiert, um eine gemeinsame und tragbare, einvernehmliche und faire Lösung für alle Erben zu finden.


Erb-Mediation

Die Mediation ist ein alternatives Streit-Schlichtungsinstrument und ein zukunftsorientiertes, strukturiertes und vertrauliches Verfahren zwischen zwei oder mehreren Personen durch einen dafür speziell ausgebildeten Mediator. Der Mediator  führt das Verfahren und ist allen Parteien gleich zugewandt und neutral. Im Mediationsverfahren werden die Bedürfnisse und Interessen aller beteiligten Erben mit einbezogen, um eine eigenverantwortliche und faire Lösung zu finden. Das Mediationsgesetz ist seit 2011 in der Schweizerischen Zivilprozessordnung integriert.

 

 

 

Trennung Scheidung | Scheidungsberatung | Scheidungsmediator | Mediation Scheidung Erbschaft | Scheiden lassen | Erbteilung Erbstreit | Testament machen | Erbschafts-Beratung | Willensvollstrecker | Mediator | Rechtsberatung Konfliktberatung | Schnelle Scheidung | Scheidung ohne Anwalt | Generationenkonflikt | Geschwisterstreit beim Erben