Unterhalt/Vermögen b.Scheidung

Was passiert bei einer Ehe-Scheidung?

Vermögen bei Scheidung

Kommt es zu einer Scheidung, wird je nach Eigengut und Güterstand das Vermögen aufgeteilt und der Unterhalt für den Ehepartner und Kinder festgesetzt sowie die Wohnungssituation geklärt. Insbesondere bei gemeinschaftlichem Vermögen und Besitz oder bei einem Haus, einer Wohnung oder einem Unternehmen kann dies zu Streitpunkten unter den Eheleuten führen. In der Beratung werden Lösungsvorschläge aufgezeichnet, analysiert und diskutiert, um eine wirtschaftlich und rechtlich sinnvolle und faire Regelung zu finden.


Unterhalt - Alimente bei einer Scheidung oder Trennung

Bei der Höhe und Dauer der Unterhaltszahlungen für den Ehepartner wird auf die Dauer der Ehe, das Alter, die Aufgabenteilung, die Gesundheit, das Einkommen und Vermögen, den Lebensstil, die Ausbildung und Erwerbsaussichten, die Vorsorge und die Betreuung der Kinder geachtet.

Bei den Unterhaltszahlungen für Kinder muss der Vater oder die Mutter Alimente bis zum 18. Lebensalter bezahlen oder bis zum Schluss der Erstausbildung (Abschluss Lehre, Studium oder Master).

In Bezug auf Unterhalt gibt es zwar Richtlinien, aber das Gesetz hat keine allgemein gültigen und klaren Bestimmungen (Tabellen geben Richtlinien für das Existenzminimum und für den durchschnittlichen Unterhaltsbedarf für Kinder und Jugentliche).

Bei Bedarf kann mit den Paaren oder Ehegatten in der Scheidungsberatung oder Trennungsberatung eine Finanzplanung erstellt, um den Unterhalt für das oder die Kinder oder der Ehepartner zu errechnen. Auch bei späteren veränderten Arbeitsverhältnissen kann die Unterhaltszahlung angepasst werden. Bei einer Wiederverheiratung, einem qualifizierten Konkubinat oder bei Tod erlischt die Pflicht der Unterhaltszahlung (im Todesfall sind die Versicherungsleistungen zu beachten).

Haben die Paare einen Ehevertrag, andere Vereinbarungen und Kriterien oder soll eine einmalige Abfindung den Unterhaltsbeitrag  für den Ehepartner ersetzen, kann dies verhandelt oder in einem Mediationsverfahren geregelt werden.

Im Coaching oder in einer Mediation wird mit den Trennungs- oder Scheidungspaaren eine faire gütliche Lösung gefunden, um Zeit und kostenaufwändige Gerichtsprozesse zu vermeiden.

Die Trennungs- oder Scheidungsmediation ist ein vertrauliches Verfahren, um eine eigenverantwortliche, einvernehmliche und aussergerichtliche Lösung zu finden oder ein Streitbeilegungs-Instrument, um bei Konflikten eine aussergerichtliche Einigung zu erzielen. Der Mediator ist neutral und allparteilich. Das Mediationsgesetz ist in der Schweizerischen Zivilprozessordnung integriert.


Unterhalt, Arbeit und Scheidung

Der Ehepartner, welcher das oder die Kinder betreut (Obhut) und für sich einen Unterhalt bezieht, ist verpflichtet, wieder zu arbeiten, wenn das jüngste Kind 10 Jahre alt geworden ist. Ist das Alter der Kinder zwischen 10 bis 16 Jahren, gilt ein Arbeitspensum von 50%, bei älteren Kindern 100%. Verringert der Ehepartner seine Erwerbstätigkeit absichtlich, kann ein hypothetisches Einkommen angerechnet werden.


Kinder bei Trennung und Scheidung von Paaren oder Ehepaaren

Kinder können als Kampfmittel bei einer Trennung oder Scheidung missbraucht werden. Die Familienbande können dadurch zerstört werden und das Kindeswohl gefährden.

In der Beratung werden die Paare unterstützt, gemeinsam Regelungen zum Wohle der Kinder zu treffen (Besuchsrecht, Ferien etc.), um dadurch dem Kind die Beziehung zu beiden Elternteilen zu gewährleisten.


Steuern und Scheidung

Bei einer Trennung oder Scheidung endet die gemeinsame Steuerpflicht. Die Unterhaltsbeiträge müssen als Einkommen versteuert werden von demjenigen, welcher sie erhält, wobei derjenige, welcher den Unterhalt/Alimente bezahlt, die Beträge abziehen kann. Getrennte Ehepaare werden  getrennt besteuert zum teureren Alleinstehenden-Tarif.

Wird eine einmalige Abfindung bezahlt ist dies für den einen Ehegatten vorteilhaft, hingegen kann der Bezahlende diese nicht von den Steuern abziehen.


Immobilien - Die Wohnung oder das Haus bei einer Scheidung oder Trennung

Ein Scheidungsstreit kann den Wert der Immobilie vermindern. Besitzen die Paare oder die Ehegatten gemeinsam eine Wohnung oder ein Haus, wird geklärt, wer darin wohnen bleibt oder welche der Parteien die Miteigentumsanteile der anderen Partei erwirbt oder ob andernfalls die Immobilie verkauft werden muss, um den Erlös zu teilen. Werden nicht alle Punkte sogfältig geprüft und das Haus oder die Wohnung wird verkauft, kann ein hoher Verlust entstehen. Auch wenn einer der Eheleute oder Partner das Haus oder die Wohnung übernimmt oder ein Recht dafür erhält, wird ein Finanzplan erstellt, um festzustellen, ob Belastungen, Ausgleiche, Verpflichtungen und Steuern übernommen werden können, um eine Verschuldung zu vermeiden.

Durch unsere langjährige Erfahrung und Ausbildung helfen wir bei einer Trennung oder Scheidung die Immobilien, die Wohnung, das Haus oder die Firma zu analysieren und eine wirtschaftlich tragbare Lösung zu finden, oder die Immobilie zum besten Preis zu verkaufen.


Das Unternehmen bei Scheidung oder  Trennung

Wurden keine Risiko-Vorkehrungen getroffen, kann das Unternehmen zum Opfer einer Scheidung werden. Bei einem Scheidungs-Streit, einer Beschränkung, einer Gütertrennung oder einem Ausgleich kann dies zu schwerwiegenden finanziellen und wirtschaftlichen Folgen führen, das Unternehmen ruinieren, die Existenz bedrohen und Arbeitsplätze vernichten.

In der Konfliktberatung und in der Wirtschaftsberatung helfen wir Scheidungspaaren mit einem Unternehmen oder einer Beteiligung, eine wirtschaftliche und finanzielle tragbare Lösung zu finden oder vorkehrende Massnahmen zu treffen, um eine Krise zu vermeiden.


Alters-Vorsorge

Die während der Ehe angesparten Pensionsgelder, AHV und 3. Säule fallen in die Errungenschaft.



Das Scheidungsverfahren

Wurde eine Scheidungsvereinbarung - Konvention erarbeitet, kann das Scheidungsbegehren mit den notwenigen Unterlagen beim zuständigen Gericht eingereicht werden. Kommt es zu einer Anhörung, müssen die Ehegatten gemeinsam oder einzeln erscheinen oder die Kinder werden zu einer Anhörung eingeladen. Eine Anhörung dient dazu, festzustellen, ob die Scheidungs-Vereinbarung unter Druck unterzeichnet wurde. Die genauen Gründe einer Scheidung müssen nicht erörtert werden. Ist eine Scheidungskonvention in allen Punkten geregelt und vom Gericht gutgeheissen, ist eine Scheidung rechtskräftig, sobald die Frist abgelaufen ist, ausser die Eheleute verzichten auf die Erhebung von Rechtsmitteln.


Kostengünstige einfache Scheidung, Trennung

Sind sich die Paare oder Ehepaare bei einer Trennung oder Scheidung in den wesentlichen Punkten einig und wollen sie eine möglichst kostengünstige Scheidung oder Trennung durchführen, werden sie in einem Trennungs- oder Scheidungs-Coaching oder in einer Mediation unterstützt oder beraten, um die gemeinsame Vereinbarung oder Konvention selber zu schreiben und die notwendigen Unterlagen aufzubereiten oder zu verlangen.


Kostenlose Rechtsberatung bei Scheidung oder Trennung

Eine kostenlose Rechtsberatung oder Mediation steht nur Personen zu, welche über keine finanziellen Mittel verfügen. Dies ist nur bei Voranmeldung möglich und wenn sie nachweisen können, dass ihre finanzielle Lage es nicht zulässt, neben den Lebensunterhaltskosten auch noch Rechts- und Mediationskosten oder Gerichtskosten selber zu tragen.

Einige Rechtsschutzversicherungen übernehmen bei vorangegangener Anmeldung die Kosten einer Mediation oder einen Teil davon.


Anwaltshilfe in der Scheidungsberatung

Als Spezialist im Bereich Streit-Schlichtung, -Mediation, Konfliktberatung und Krisenvermeidung werden aussergerichtliche Lösungen und Einigungen gesucht, um eine menschlich, wirtschaftlich und rechtlich tragfähige Lösung zu finden. Soll ein Rechtsstreit vor Gericht ausgetragen werden, übergeben wir das Mandat einem/r dafür spezialisierten Rechtsanwalt/-anwältin.

 

 

 

Trennung Scheidung | Scheidungsberatung | Scheidungsmediator | Mediation Scheidung Erbschaft | Scheiden lassen | Erbteilung Erbstreit | Testament machen | Erbschafts-Beratung | Willensvollstrecker | Mediator | Rechtsberatung Konfliktberatung | Schnelle Scheidung | Scheidung ohne Anwalt | Generationenkonflikt | Geschwisterstreit beim Erben